Historie

Eine neue Chance in Offenbach

Im Jahre 1993 ergab sich durch die Insolvenz der Kammler Gruppe eine große Chance für die Unternehmer Manfred Stegbauer und Jürgen Zeiger. Zusammen wollte man die Möglichkeit ergreifen am attraktiven Standort in Offenbach ein bestehendes Autohaus mit motivierten Mitarbeitern zu übernehmen und auf den Erfolgsweg zu führen. Das Autohaus M.A.X in Offenbach entsteht.

Neues Gewand für neue Ideen

Schnell wurde klar, dass das Konzept funktionierte und der Standort in der Sprendlinger Straße für die Marken Audi und VW nicht mehr ausreichte. Also wurde in der Waldstraße in Offenbach neu gebaut und 1998 eröffnet: Für die Marken Audi und VW gab es eigenständige, attraktive Gebäude und viel Platz für unsere Kunden, Mitarbeiter und natürlich die Fahrzeuge.

Sprendlinger Landstraße – Spezialisierung und Fokussierung

Im Jahre 2001 eröffnete in der Sprendlinger Landstraße das VW Nutzfahrzeugezentrum, sowie das Karosserie- und Lackzentrum. So können wir unseren Kunden an jedem Standort die speziell geschulten Mitarbeiter und ein auf ihre Wünsche abgestimmtes Angebot bieten.

Unsere Mitarbeiter sind unser Erfolgsgeheimnis

1993 mit 53 Mitarbeitern gestartet, arbeiten heute über 150 Menschen für das Autohaus M.A.X an den unterschiedlichen Standorten. Insgesamt sind es heute sogar etwa 350 Mitarbeiter, die in der M.A.X-Gruppe beschäftigt sind.

1968

1968

Werner Zeiger gründet das Autohaus Zeiger in Heusenstamm

1986

1986

Übergabe der Geschäftsführung an Jürgen Zeiger (2. Generation)

1993

1993

Übernahme des Standortes Sprendlinger Landstr., OF, aus der   Kammler-Gruppe und Gründung des Autohaus M.A.X. durch Jürgen Zeiger   und Manfred Stegbauer

1995

1995

Mit der Schließung des renommierten Offenbacher Autohauses Bittorf (VW/Audi/Porsche) geht eine Ära zu Ende. M.A.X. profitiert – und wächst.

1998

1998

Neubau Autohaus M.A.X. Waldstr. 218-220, Offenbach

2001

2001

Spezialisierung des Standortes Sprendlinger Landstr. Offenbach zum Nutzfahrzeugzentrum und Karosserie- und Lackzentrum für die Standorte

2003

2003

Gründung der AUTAG zur Bündelung gemeinsamer Interessen (z.B. Einkauf und Logistik)

2015

2015

Eintritt von Jan Zeiger (3. Generation)

2017

2017

Übernahme des Autohaus Weiss, Rüsselsheim/Bischofsheim

2018

2018

50 Jahre Autohaus Zeiger, Heusenstamm

2020

2020

Übernahme der Geschäftsanteile von Manfred Stegbauer durch die Familie Zeiger